Aktuelle Seite: StartseiteAfter-Eight-Torte

 

After- Eight-Sahnetorte

Schokoladiger Tortenboden mit einem Schuss Rum und Weinbrand. Bei Unverträglichkeit kann selbstverständlich ein anderes Backaroma verwendet werden.

Damit die zuvor gekochte Sckoko-Sahne beim Aufschlagen schön fest wird und ihren Stand behält wird Sahnesteif (Sahnefestiger) anstatt Gelatine genommen. Schokoladentorte mit frischen minzigen Geschmack.

After-Eight-Torte mit Schuss

Folgende Zutaten werden für das Tortenrezept gebraucht

Boden:

80 g Margarine, 80 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 5 Eigelb, 200 g Mandeln, 100 g geraspelte Blockschokolade, 1 TL Backpulver, 1 EL Rum, 1 EL Weinbrand, 5 Eiweiß

Für den Belag:

750 ml Sahne, 1 P. After Eight, 3 P. Sahnesteif

Rezept-Anleitung Sahnetorte

Zubereitung Boden:

Bis auf das Eiweiß alle Zutaten miteinander verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Den Teig in eine Springform mit glattem Boden geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 min backen. Den Boden gut auskühlen lassen.

Belag:

6 After Eight's aus der Packung für die spätere Dekoration entnehmen. Sahne und restliche After Eight's aufkochen, über Nacht in den Kühlschrank stellen. Masse am nächsten Tag mit dem Sahnesteif schlagen, auf den Boden geben und verteilen.

Torte nach Belieben dekorieren.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Cremiger Käsekuchen mit Mürbeteig-Boden

Mürbeteig wird auch 1-2-3 Teig genannt.

Die "1-2-3" bezieht sich auf die Anteile der Zutaten für einen Mürbe-Grundteig. Für das Grundrezept wird 1 Teil Zucker/Puderzucker (100 g), 2 Teile Butter, Margarine (200 g) und 3 Teile Mehl (300 g) gebraucht.

Cremiger Käsekuchen mit Boden

Damit der Mürbteig beim Ausrollen nicht so klebt wird er nach dem Kneten meist in Folie eingeschlagen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt.

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang