Aktuelle Seite: StartseiteBirnen-Schmand-Torte

 

Birnentorte mit Schmand gebacken

Was ist eigentlich Schmand? Kann Schmand durch andere Produkte ersetzt werden? Schmand ist ein Milchprodukt aus Sahne und zeichnet sich durch seine Stichfestigkeit aus. Bekannt ist Schmand auch unter Sauerrahm oder unter saurer Sahne. In Österreich und dem Nachbarland der Schweiz ist Schmand weniger bekannt - dort wird Sauerrahm oder Creme Fraîche genommen.

Birnentorte, Birnen-Schmandtorte, Schmandtorte, Birnenschmandtorte

Backtipp: In diesem Rezept werden 3 Becher Schmand á 200 Gramm empfohlen. Diese Becher können auch durch 250 Gramm Becher ersetzt werden - dadurch wird die Schmandtorte noch cremiger - jedoch ist die 26 iger Springform bei der Verwendung der grossen Becher randvoll.

Zutaten Torte mit Birnen und Schmand

Teig/Boden:

100 g Butter, 1 P. Backpulver, 250 g Mehl, 125 g Zucker, 1 Ei, 1 TL Zimt

Füllung 1:

2 Dosen Birnen, 1/2 l Birnensaft, 2 P. Vanillepudding, 3 Becher Schmand á 200 Gramm

Füllung 2:

1/4 Tasse gem Nüsse, 3 EL Zucker

Zubereitung Birnenschmandtorte

Birnen abtropfen und einmal durchschneiden. Puddingpulver in etwas kalten Saft anrühren. Restlichen Saft zum Kochen bringen, angedicktes Puddingpulver unterrühren und erneut aufkochen. Schmand unter den erkalteten Pudding rühren.

Aus den Zutaten "Teig" einen Rührteig herstellen und in eine gefettete Springform Ø 26 cm füllen. Birnen auf den Teig verteilen und den Zimt darüber streuen. Schmandmasse auf die Birnen geben.

Bei 180 °C U-/Oberhitze im vorgeheizten Backofen ca. 1h backen. Zutaten "Füllung 2" mischen, auf den noch heissen Kuchen geben und weitere 10 min backen.

Kuchen über Nacht in der Form auskühlen lassen.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Gefüllter Vanillestriezel

Ein Striezel ist ein gefüllter Kuchen aus Hefeteig. Je nach Land und Region wird unter Striezel auch ein geflochtener Hefezopf, Strudel oder gar ein Stollen verstanden.

Typische Füllungen hierfür sind aus Mohn, Pudding, Quark oder Äpfeln.

Vanille-Striezel mit Rosinen

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang