Aktuelle Seite: StartseiteBratapfeltorte

 

Bratapfeltorte mit Boskop-Äpfeln

Boskop-Äpfel eignen sich besonders gut zum Backen für Apfelkuchen und Apfeltorten. Nach dem Backen behalten sie ihren feinen säuerlichen Geschmack und ihre feste Konsitenz. Der Bratapfel ist bekannt aus der kalten Jahreszeit. Dort wird er besonders gerne auf winterlichen Weihnachtsmärkten angeboten und verkauft.

Rezept Bratapfel-Torte aus dem Backofen

Zutaten für Bratapfeltorte

Teig:

1 Ei, 50 g Zucker, 100 g Butter, 200 g Mehl, 1/2 P. Backpulver

Füllung:

5-6 geschälte Boskopäpfel, 1 l Sahne, 2 P. Sahnepudding, 3 EL Zucker, Rosinen und Calvados nach Belieben

Zubereitung Bratapfel-Torte

Zutaten zu einem Teig verarbeiten und in einer Springform auf dem Boden verteilen. Die Ränder etwas hochziehen.

Vom Apfel das Kerngehäuse entfernen und waagerecht halbieren. Die Hälften in den Teig drücken. Nach Belieben in die Löcher die in Calvados getränkten Rosinen geben.

Aus der Sahne, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding kochen und anschließend über die Äpfel verteilen.

Den Kuchen bei ca. 200°C 45-50 min backen. Vor dem Servieren auskühlen lassen.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Nusskuchen vom Blech auf Hefeteig

Für den Hefeteig wird frische Backhefe gebraucht. Handelsüblicher Hefewürfel ist immer 42 Gramm schwer. Frische Hefe sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Bei der Verarbeitung ist das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) zu beachten, da alte Hefe stark an Triebkraft verliert. Ein Erhöhen der Hefemenge ist sinnlos. Abgesehen davon würde das Gebäck penetrant den Hefegeschmack annehmen.

Rezept Nusskuchen auf Hefeteig vom Blech

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang