Aktuelle Seite: StartseiteFeiner Apfelkuchen

 

Feiner Apfelkuchen aus der Form

Mit wenig Zutaten und wenig Mühe einen leckeren schmackhaften Apfelkuchen backen. Der Hausmacher-Apfelkuchen auf Rührteig in einer 26-iger Springform gebacken ist lange haltbar und gelingt immer.

Feiner Apfelkuchen - Rezept mit Rührteig

Zutaten für feinen Apfelkuchen

125 g Butter, 125 g Zucker, 3 Eier, 200 g Weizenmehl, 2 TL Backpulver, 3 EL Sahne, 1 Prise Salz, ca. 3/4 kg Äpfel

Zubereitung Apfelkuchen aus der Form

Butter und Eier schaumig rühren. Zucker, Sahne und Salz hinzufügen. Mehl mit dem Backpulver mischen, durchsieben und mit der Eimasse zu einem Rührteig verrühren.

Springform Ø 26cm einfetten. Teig einfüllen.

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und vierteln. Viertel mehrfach einritzen und kranzförmig auf den Teig legen.

Backofen vorheizen. Bei 180°C U-/Oberhitze ca. 45 min backen.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Cremiger Käsekuchen mit Mürbeteig-Boden

Mürbeteig wird auch 1-2-3 Teig genannt.

Die "1-2-3" bezieht sich auf die Anteile der Zutaten für einen Mürbe-Grundteig. Für das Grundrezept wird 1 Teil Zucker/Puderzucker (100 g), 2 Teile Butter, Margarine (200 g) und 3 Teile Mehl (300 g) gebraucht.

Cremiger Käsekuchen mit Boden

Damit der Mürbteig beim Ausrollen nicht so klebt wird er nach dem Kneten meist in Folie eingeschlagen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt.

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang