Aktuelle Seite: StartseiteKokosmakronen

 

Dunkle Kokosmakronen

Grundzutat für die meisten Makronenrezepte ist Eiklar, dass auch als Eiweiß bezeichnet wird. Doch wie wird das Eiweiß zu einem richtig schönen Eischnee?

Hierfür wird das rohe Hühnerei aufgeschlagen und das Eiweiß wird sauber vom Eigelb (Eidotter) getrennt.

Schließlich wird dem Eiweiß eine Prise Salz hinzugefügt um dann in einer fettfreien Schüssel mit einem Schneebesen oder einem elektrischen Handmixer mit Besenaufsatz zu einem festen Schnee geschlagen zu werden.

Kokosmakronenrezept, Makronen mit Kokos

Eischnee darf nicht zu lange geschlagen werden. Der Eischnee ist gut, sobald das aufgeschlagenen Eiweiß "weiß" und schnittfest ist. Einmal zusammen gefallener Schnee lässt sich nicht wieder aufschlagen.

Zutaten für das Makronenrezept

2 Eiweiß, 1 Prise Salz, 125 g Zucker, 100 g Kokosflocken, 1 1/2 TL Kakaopulver, ca. 30 Backoblaten Ø 4 cm, etwas Puderzucker für die spätere Garnierung

Rezept-Makronen auf Oblaten

Kokosflocken, Zucker und gesiebtes Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu festen Eischnee schlagen. Kokosgemisch unter das steife Eiweiß heben.

Backoblaten auf ein Backblech setzen und die Makronenmasse mit einem Teelöffel gleichmäßig darauf verteilen.

Bei 150°C Umluft im vorgeheizten Backofen 15 min backen. Kokosmakronen auf ein Küchengitter abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Tutti - Frutti - Kuchen mit Cocktailfrüchten

Sie benötigen ein hohes Backblech oder eine Fettpfanne für diesen bunten Kuchen mit verschiedenen Früchten.

Anstatt der unterschiedlichen Konservendosen eignen sich ebenfallls ganz wunderbar Fruchtmixe/Cocktailfrüchte aus der Dose, dem Glas oder im Beutel als TK-Frucht (TK-Früchte müssen zwingend vor dem Backen aufgetaut sein).

Tutti-Frutti-Kuchen *buntes Kuchenrezept*

Als Ersatz für den Schmand im Teig kann Creme Fraîche oder Sauerrahm genommen werden.

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang