Aktuelle Seite: StartseiteMarmorkuchen

 

Marmorkuchen aus der Kastenform

Marmorkuchen lassen sich in den verschiedensten Backformen backen und sehen angeschnitten durch die helle und dunkle untereinander vermischte Teigschicht immer sehr lecker aus. Jeder Marmorkuchen ist ein absolutes Unikat.

Oma's Marmorkuchen-Rezept - schnell, lecker, einfach

Backzutaten Marmorkuchen mit Sahne aus der Form

220 g Butter, 250 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 5 Eier, 450 g Mehl, 50 g Speisestärke, 1 P. Backpulver, 150 ml Sahne, 2 1/2 EL Kakao

Zubereitung Marmorkuchen

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach mit unterrühren. Mehl, Stärke, und Backpulver mischen. Über die Eimasse sieben und zu einem Rührteig verkneten. 125 ml von der Sahne mit unterrühren.

Eine eckige Kastenform einfetten. Etwa 2/3 des Teiges einfüllen. Restlichen Teig mit dem Kakaopulver und der restlichen Sahne verrühren. Dunklen Teig auf den hellen Teig geben und mit einem Stiel vom Rührlöffel beide Teige leicht vermengen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C U-/Oberhitze 65- 70 min backen.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Cranberry-Sahnetorte mit Knusperboden

Die Cranberry gehört zur Familie der Heidekrautgewächse und ähnelt auf dem ersten Blick der Preiselbeere. Der Name stammt aus dem Englischen und heisst auf Deutsch Kranbeere oder Kraanbeere. Im Geschmack ist die rohe Beere säuerlich herb. Daher werden die Beeren vor dem Verzehr gerne gekocht und gezuckert oder an der Luft getrocknet.

Torten-Rezept mit Cranberries und Sahne

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang