Aktuelle Seite: StartseiteMokka-Torte

 

Mocca-Sahne-Torte

Bewährtes Tortenrezept mit Mocca-Schokolade und Kaffeepulver für die Kaffeetafel und/oder das Tortenbuffet. Was ist eigentlich Mocca/Mokka und wie wird Mocca gemacht? Mokka, egal ob mit Doppel "C" oder Doppel "K" geschrieben, ist eine sehr kräftige bzw. starke Zubereitung vom Kaffee.

Sahnetorte mit Mocca-Schokolade und Kaffe

Seinen Ursprung hat er am Roten Meer in der Hafenstadt Mokka (ehemals Al Mukah). Kaffeekenner und Liebhaber unterscheiden hier zwischen türkischen, arabischen, griechischen Mokka und dem Wiener Mokka.

Folgende Zutaten werden für die leckere Mokkatorte gebraucht

Füllung/Belag:

600 ml Schlagsahne, 150 g Mocca-Schokolade, 1 TL lösliches Kaffeepulver

Boden:

4 Eier, 100g Speisestärke, 100 g Mehl, 1 P. Backpulver, 4 EL Wasser

Und so gelingt die Torte

Schokolade in kleine Stücke teilen. Sahne im Kochtopf zum Kochen bringen, die Schokolade darin schmelzen lassen, das Kaffeepulver dazugeben. Kaffe-Sahnemasse 24 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Einen Biskuitteig herstellen, in einer Springform backen und auskühlen lassen. Den erkalteten Boden 2x durchschneiden.

Die kalte Schokosahne steif schlagen und die Böden damit füllen. Torte mit Sahnetupfer und Schokoladenstreusel verzieren.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Gefüllter Bienenstich

Warum heißt der doch so leckere und schmackhafte Kuchen vom Blech Bienenstich?

Hierzu gibt es gibt es keine klare Antwort, jedoch die häufigste Aussage ist, dass die Namensgebung auf eine Sage um 1474 beruht. In Linz am Rhein planten die Einwohner einen Angriff auf die Nachbarstadt Andernach. Bäckerjungen vereitelteten den Angriff indem sie Bienennester auf die Angreifer warfen. Zur Feier des Tages wurde darauf ein Kuchen gebacken...

Gefüllter Bienenstich mit Butter-Pudding-Creme

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang