Aktuelle Seite: StartseiteNuss-Nougat-Muffins

 

Kirsch-Muffins mit Nuss-Nougat

Hauptbestandteil von echtem Nougat sind Haselnüsse. Zudem werden Puderzucker, Kakaobutter und Kuvertüre neben anderen Zutaten mit den gemahlenen Nüssen zu einer homogenen Masse verknetet.

Kirsch-Nougat-Muffins

Je nach Land und Region entstehen landestypische süsse Spezialitäten. Die wohl bekanntesten Nougatsorten sind: Türkischer Nougat, Holländischer Nougat und der französische Montélimar-Nougat.

Zutaten für 12 Nougatmuffins mit Schattenmorellen

1 Glas (720 ml) Schattenmorellen, 130 g weiche Butter, 50 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Prise Salz, 3 Eier, 8 EL Nuss-Nougat, 170 g Mehl, 60 g Speisestärke, 1 gestr. TL Backpulver, 3 EL zarte Haferflocken, Fett für die Förmchen, Semmelbröselzum Ausstreuen, 3 EL grobe Haferflocken

Backanleitung für Muffins mit Nougat

Schattenmorellen abtropfen lassen. Butter mit beiden Zuckersorten und dem Salz cremig rühren. Erst die Eier nacheinander und dann 3 EL vom Nuss-Nougat zugeben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und nach und nach unter die Butter-Nougatcreme rühren. Nun die zarten Haferflocken und die Kirschen untermischen.

Teig in eingefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Muffinförmchen (12er Blech) füllen. Mit den groben Haferflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 20 bis 30 Minuten backen (E-Herd: 200°C, Gas: Stufe 3, Umluft: 170°C). Auskühlen lassen.

Das übrige Nuss-Nougat in eine Spritztüte mit spitzer Tülle füllen oder Pergamentpapier zu einer Tüte mit dünner Spitze drehen. Das Nuss-Nougat von oben in die Muffins spritzen. Mit etwas Nougat verzieren.

Guten Appetit!

Partner

Zum Seitenanfang