Aktuelle Seite: StartseitePfefferkuchen

 

Pfefferkuchen

Für das Pfefferkuchen-Rezept empfehlen wir die Marke "Staesz" *. Der Vorteil ist, dass hier die einzeln Gewürze separat in kleinen Tütchen verpackt sind.  Nach Belieben kann hier eine eigene Gewürzmischung gemixt werden.

*Produktname und Nennung der Eigenmarke dient nur Orientierung*

Pfefferkuchen

Zutaten Pfefferkuchen

1125 g Mehl, 500 g Honig, 375 g Zucker, 250 g Butter, 4 Eier, 1 P. Lebkuchengewürz, 10 g Pottasche, 5 g Hirschhornsalz, Saft einer Zitrone

Zubereitung Pfefferkuchen

Rezeptangabe ergibt zwei Backbleche!

Mehl mit den Gewürzen und den geschlagenen Eiern vermischen. Butter, Zucker und Honig in einem Topf erhitzen, die Pottasche hineingeben und schließlich über die Mehlmischung gießen. Hirschhornsalz in etwas Zitronensaft auflösen und zum Mehl geben.

Teig sehr gut verkneten. Fertigen Teig in einer Schüssel, abgedeckt mit einem Leinentuch, 3 Tage lang kühl lagern. Teig gleichmäßig auf Backbleche verteilen und im vorgeheizten Backofen Unter/Oberhitze 170°C, Umluft 160°C ca. 15-20 Minuten abbacken.

Den noch heißen Kuchen in Stücke schneiden und mit Zitronenguss oder Kuvertüre bestreichen.

Tipp:

Der Teig lässt sich auch sehr gut in Muffinformen backen. Einwaage große Muffinform ca. 65g, kleine Muffinform 15-20g. Backzeit hier ca. 20 Minuten.

Guten Appetit!

Partner

Zum Seitenanfang