Faszination Backen

In der Rezeptesammlung von Kuchen Aktuell werden neben den Rezepte-Klassikern außergwöhnliche Backrezepte angeboten.

Teilweise sind diese Kuchen- und Tortenrezepte einzigartig. Auf jedem Fall werden in diesem Online-Backbuch ausgefallene und besondere Rezeptideen angeboten. Die meisten Backideen stammen aus unseren heimischen Küchen - Aktuell, modern oder typisch klassisch.

Baumkuchen Erdbeer-Orange

Baumkuchen mit Erdbeeren und Orangen-Sirup

Teig
  • 125 g Butter oder Margarine

  • 125 g  Zucker

  • 3 Eier

  • 75 g Mehl

  • 25 g Speisestärke

  • 25 g gemahlene Mandeln

Belag
  • Saft und Schale einer Orange

  • 50 g Zucker

  • 1 EL Orangenlikör

  • 50 g Marzipan Rohmasse

  • 500 g Erdbeeren

  • 1 P. klaren Tortenguss

Zubereitung Baumkuchen mit frischen Erdbeeren

Für den Belag 75 ml Orangensaft mit Zucker unter Rühren aufkochen. Geriebene Marzipanrohmasse hinein geben und glattrühren. Je nach Geschmack Orangenlikör hinzufügen.
Abkühlen lassen.

Erdbeeren putzen halbieren und zuckern.

Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Eier trennen. Eigelbe mit der Buttermasse verrühren.

Mehl und Speisestärke darübersieben, gemahlene Mandeln hinzufügen und dann vermischen.

Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Boden einer 26cm Springform mit Backpapier auslegen.

Den Grill des Ofens vorheizen.

2 EL des Teiges auf dem Springformboden verstreichen.

Für 1-1,5 Minuten unter dem Grill auf der mittleren Schiene backen. Der Teig kann schnell zu braun werden, daher immer beobachten.

Als zweite Schicht wieder 2 EL Teig aufstreichen und backen.

So fortfahren bis der Teig aufgebraucht ist.

Ergibt circa 6 Schichten.Nach dem Backen den Boden vom Rand lösen und das Backpapier abziehen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Den Boden mit einer Rouladennadel oder ähnlichem einstechen und dann den Orangensirup auf den Boden verteilen.

Der Sirup zieht nicht komplett ein.

Erdbeeren auf dem kalten Boden verteilen und Tortenguss nach Packungsanweisung herstellen und den Kuchen damit überziehen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Mal was Neues ausprobieren?

Joghurt-Sahne-Zitronenrolle

Biskuitrolle mit Joghurt-Zitronensahne-Füllung

Biskuit
  • 5 Eier

  • 125 g Zucker

  • 100 g Mehl

  • 50 g Speisestärke

  • Prise Salz

  • 3 EL kaltes Wasser

Füllung
  • 450 g Vollmilch-Joghurt

  • geriebene Schale 1 Zitrone

  • Saft 1 Zitrone

  • 8 Blatt weiße Gelatine

  • 120 g Zucker

  • etwas Zucker

  • etwas Puderzucker

Biskuit-Rolle mit Zitronensahne

Eier trennen. Eiweiß mit dem kalten Wasser und einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Mehl und Stärke mischen, über den Eischnee sieben und unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Masse darauf streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C U-/Oberhitze 10 Minuten backen.

Ein Geschirrtuch auf einer glatten Fläche ausbreiten, mit etwas Zucker bestreuen. Den gebackenen Biskuit darauf stürzen und sofort das Backpapier abziehen.

Gelatine quellen lassen.

Joghurt, Zucker und Zitronenschale miteinander verrühren.

Gelatine ausdrücken und mit dem Zitronensaft in einem Kochtopf auflösen. Gelöste Gelatine unter den Joghurt ziehen.

Sahne steif schlagen. Schlagsahne unter die Masse heben.

Joghurt-Sahne auf den ausgekühlten Biskuit streichen, dabei einen ca. 1,5cm breiten Rand ringsherum frei lassen.

Von der langen Seite den Biskuit zusammen klappen, so das die beiden Enden mit der Öffnung nach oben aneinander liegen. Die Rolle im Handtuch eingeschlagen für ca. 8 Stunden in den Kühlschrank geben.

Biskuitrolle aus dem Handtuch auswickeln, mit der Öffnung nach unten auf eine Kuchenplatte legen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.