Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Mal was Neues ausprobieren?

Physalistorte

Physalistorte - Tortenrezept(e) mit der Physalis, exotische und besondere Torte

Teig
  • 100 g zerlassene Butter

  • 2 Eier

  • 100 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 100 g Weizenmehl

  • 1 1/2 TL Backpulver

  • 3 EL Sahne

Füllung
  • 300 g Physalis

  • 250 ml Multivitaminsaft

  • 1/2 P. Vanillepuddingpulver

  • 75 g Zucker

Belag
  • 6 Blatt Gelatine

  • 100 ml Sekt

  • 200 ml Sahne

  • 1 Becher Creme fraîche

  • 1 P. Vanillezucker

  • 75 g Zucker

Dekoration
  • 100 g Physalis

  • geriebene weiße Schokolade

  • Schlagsahne

Physalis-Torte

Teig:

Alle Zutaten verrühren, in eine gefettete Springform geben.

Bei 160°C ca. 20-25 min backen.

Füllung:

Mit dem Saft und dem Puddingpulver einen Pudding kochen, Zucker einrühren. Physalis halbieren oder vierteln und unter den Pudding rühren. Auf den Tortenboden geben.

Belag:

Die Gelatine in Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen.

Sekt mit dem Vanillezucker, Zucker und Creme fraîche verrühren.

Gelatine ausdrücken, erwärmen und vorsichtig in die Creme fraîche-Masse einrühren.

Dann die geschlagene Sahne unterheben. Die Masse auf die Physalisschicht streichen.

Dekoration:

Sahnetupfer auf die Torte setzen und mit den Physalisfrüchten und der Schokolade garnieren.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.