Mandarinen-Krokant-Torte

Torte mit Buttercreme und Krokant. Buttercremetorte mit Mandarinen

Biskuitboden
  • 7 Eier

  • 1 Prise Salz

  • 175 g Zucker

  • 150 g Mehl

  • 2 P. Bourbon-Vanille-Puddingpulver

  • 1 TL Backpulver

Belag
  • 2 Dosen Mandarinen

  • 1 P. Bourbon-Vanille-Puddingpulver

  • 1/2 l Milch

  • 50 g Zucker

  • 250 g weiche Butter

  • 2-3 EL Aprikosenkonfitüre

  • 1 Becher Schlagsahne

  • 1 P. Sahnesteif

Krokant
  • 60 g Zucker

  • 125 g gehackte Mandeln

  • 1 EL Butter

Krokant-Torte mit Buttercreme

Für den Biskuitboden die Eier trennen. Das Eiweiß sehr steif schlagen. Eigelb, Salz und Zucker cremig rühren. Eischnee unterheben.

Mehl, Backpulver und Puddingpulver über die Masse sieben und unterziehen.
Springform Ø 26cm einfetten. Masse einfüllen und bei 180°C U-/Oberhitze ca. 45 min abbacken.

Boden auf einem Küchengitter abkühlen lassen. Anschließend zweimal waagerecht durchschneiden.

Für den Krokant die Butter mit dem Zucker in einem Kochtopf leicht erhitzen bis die Masse zu karamellisieren anfängt. Mandeln hinzugeben und unter Rühren Bräunen lassen.

Zum Abkühlen auf ein leicht eingeöltes Backblech geben. Evtl. den ausgekühlten Krokant in kleine Stücke stossen.

Laut Packungsanleitung einen Pudding aus dem Puddingpulver, Zucker und der Milch kochen. Pudding abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.
Butter geschmeidig rühren. Löffelweise unter den Pudding rühren.

Mandarinen zum Abtropfen in ein Sieb geben. 16 Mandarinen für die spätere Garnierung beiseite stellen.

Buttercreme in der Menge dritteln.

Einen Boden mit der Konfitüre einstreichen. Mandarinen verteilen. Darauf eine Schicht Buttercreme streichen.

Zweiten Boden aufsetzen. Krokant unter 1/3 der verbliebenen Buttercreme rühren. Creme auf den zweiten Boden aufstreichen.

Dritten Boden auflegen und die restliche Creme darauf gleichmäßig verteilen.
Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. Die Torte mit der Sahne entsprechend dekorieren. Mandarinen zur Deko auflegen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Mal was Neues ausprobieren?

Apfelkuchen vom Blech

Teig
  • 200 g Butter

  • 200 g Zucker

  • 3 Eier

  • 1 Prise Salz

  • geriebene Schale 1 Zitrone

  • 375 g Mehl

  • 4 TL Backpulver

Für den Belag
  • 1250 g Äpfel

  • Saft von 1 Zitrone

  • wahlweise 60 g Korinthen

Zum Bestreichen
  • 50 g Butter
Zum Bestreuen
  • wahlweise Zucker oder Zimt
Zubereitung Apfelkuchen vom Blech

Zutaten nach und nach miteinander verrühren.
Teig auf gefettetes Backblech streichen.


Äpfel schälen, in Spalten schneiden und gleichmäßig in Teig stecken.
Mit Zitronensaft beträufeln und ggf. mit Korinthen oder Rosinen bestreuen.
Backzeit ca. 30 Minuten bei 200 - 225 °C Unter-/Oberhitze.


Butter bräunen und fertigen Kuchen damit bepinseln. Nach Belieben mit Zucker und/oder Zimt bestreuen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.