Kleine Backsünden

Süße Sünden aus dem Backofen

Liebt Ihr es auch zu Backen und die Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu verwöhnen? Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und beim Nachbacken der vielleicht besten und schönsten Rezepte.

Mal was Neues ausprobieren?

Apfelkuchen mit Streusel vom Blech

Oma`s Apfelkuchen Rezept mit Streuseln, Apfelkompott auf Hefeteig

Hefeteig
  • 500 g Weizenmehl

  • 1 P. Trockenhefe

  • 75 g Zucker

  • 1 P. Vanillezucker

  • etwas Salz

  • 1/4 l Milch

  • 75 g Butter

Füllung - Apfelkompott
  • 1 - 1,5 kg Boskopäpfel

  • 1-2 EL Wasser

Streusel
  • 200 g Butter

  • 1 P. Vanillezucker

  • 150 g Zucker

  • 300 g Weizenmehl

Zubereitung Hefe-Apfelkuchen mit Streuseln

Mehl in eine Schüssel sieben, mit der Hefe vermischen. Butter zerlassen und abkühlen lassen. Milch lauwarm erwärmen.

Alle Zutaten mit einem Knethaken ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten.

Sollte der Teig kleben, noch etwas Mehl unterkneten, jedoch muß der Teig weich bleiben.

Teig abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen, bis er sichtbar aufgegangen ist.
Teig erneut durchkneten, bzw. Luft in den Teig schlagen. Erneut abgedeckt ruhen lassen, bis der Teig sichtbar aufgegangen ist.

Backblech mit Backpapier auslegen. Teig darauf ausrollen und gehen lassen.

Äpfel schälen und in Würfel schneiden. Mit dem Wasser in einem Kochtopf zu Kompott kochen. Nicht zerkochen - es müssen Apfelstücke im Kompott vorhanden sein!

Für die Streusel das Mehl sieben. Alle Zutaten miteinander vermischen und von Hand zu Streuseln kneten.

Das Apfelkompott auf den Hefeteig verteilen. Anschließend die Streusel darauf verteilen.

Backofen vorheizen. U-/Oberhitze 200-225 °C. Gasstufe 4-5.

Auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten backen.

Guten Appetit wünscht Kuchen-Aktuell

 

Copyright © 2019 www.kuchen-aktuell.de. Alle Rechte vorbehalten.