Aktuelle Seite: StartseiteRosenkuchen

 

Rosettenkuchen auf Hefeteig mit feiner Nusscreme

Um ein gutes Backergebnis mit Hefeteig zu erreichen empfiehlt sich die Verwendung der Mehltype 550.

Das Weizenmehl ist gegenüber der Type 405 nährstoffreicher und hat bessere Backeigenschaften. Folgende Weizenmehltypen sind im Handel erhältlich: 405, 550, 812, 1050, 1600 und 1700.

Rosenkuchen Rosettenkuchen mit Nüssen

Backzutaten Rosenkuchen mit Nussfüllung

Hefeteig:

100 g Butter, 150 ml Milch, 100 g Zucker, 1/2 Hefewürfel (21 g), 1 Prise Salz, geriebene Schale 1 Zitrone, 420 g Mehl Type 550, 1 Ei

Nussfüllung:

1 P. Vanillepudding zum kalten Anrühren, 250 ml Milch, 150 g gem. Nüsse, 1 TL Zimt, 50 g Zucker, 1 Ei, etwas Aprikosenkonfitüre

Zubereitung Hefe-Kuchen mit cremiger Nussfüllung

Butter und Milch in einem Topf schwach erhitzen. Restliche Teigzutaten vermengen. Milchgemisch dazu geben und zu einem glatten Hefeteig verkneten.

Teig 20 Minuten ruhen lassen, anschließend durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfäche eckig formen. Abgedeckt weitere 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit mit einem Schneebesen die Nussfüllung anrühren. Zuerst wird der Pudding mit der Milch angerührt. Nüsse, Zucker, Zimt und das Ei unter den Pudding rühren.

Den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 40x50 cm ausrollen.

Nussmasse aufstreichen und dann den Teig von der breiten Seite langsam aufrollen. Mit einem Teigschaber ca. 3cm breite Stücke abtrennen und diese mit der Schnittseite nach unten in eine mit Backpapier ausgelegten Springform Ø 30cm nebeneinander setzen.

Kuchen 15 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 180°C U-/Oberhitze vorheizen. Backzeit 30 Minuten.

Den warmen Kuchen mit etwas Aprikosenkonfitüre aprikotieren.

Guten Appetit!

Partner

Zum Seitenanfang