Aktuelle Seite: StartseiteNusscookies (noch zarter)

 

Honig-Nuss-Cookies

Neue und veränderte Rezeptur der Nuss-Cookies.

Durch die Zugabe von etwas mehr Honig und Backpulver gegenüber dem oben genannten Cookie-Rezept werden die Cookies noch zarter. Die Backzeit und die Backtemperatur bleibt unverändert.

Nusstaler, Nusscookies, Weihnachtskekse

Zutaten Cookies

150 g Butter, 100 g Honig, 50 g Puderzucker, 200 gemahlene Haselnüsse, 125 g Mehl, 1/2 Teelöffel Backpulver, 2 Esslöffel Nuss-Likör, 1 Ei, circa 50 Haselnusskerne, Kuvertüre für die Glasur, Puderzucker

Zubereitung Cookies mit Nüssen und Honig

Butter und Honig in einem Topf zusammen schwach erhitzen. Gelöste Buttermasse in einer Rührschüssel mit dem Puderzucker verrühren.

Haselnüsse, Mehl und Backpulver mischen, etwas mit der Eimasse vermischen. Anschließend das Ei und den Likör hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten.

Teig circa 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Etwa 2 cm große Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und in die Mitte der kleinen Teigkugel einen Haselnusskern eindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter/Oberhitze 15 Minuten backen.

Auf einem Küchengitter auskühlen lassen. Die ausgekühlten Cookies mit einer Hälfte in flüssiger Kuvertüre eintauchen. Die zweite Hälfte wird mit Puderzucker bestäubt.

Guten Appetit!

 

Rezeptidee für Spontane

Käsekuchen mit Streuseln und Pfirsichen

Geschmäcker und Vorlieben sind verschieden:

Es gibt Vorlieben für Streusel die knusprig sind, für zarte mürbe Streusel, oder für große oder kleine Streusel. Es ist einfach nicht jedem Recht zu machen wie der perfekte Streuselkuchen schmecken und aussehen soll.

Backtipp: Kneten Sie unter den Streuselteig entweder Marzipan, Zimt, Haferflocken, Zitronenschale oder Zitronenzucker und die Streusel werden zu einem vollkommen neuen Geschmackserlebnis.

perfekter Streuselkuchen mit Pfirsichen und Frischkäse

Weiterlesen...

Partner

Zum Seitenanfang